22.08.22 – Jana & Michi

Bei der Planung einer Hochzeit stellt man sich am Anfang immer ein paar Fragen bezüglich der Eckpunkte: An welchem Datum wollen wir heiraten? Wen laden wir alles ein? Wo wollen wir feiern? Band oder DJ? Wer macht die Bilder?

Manche Fragen sind schnell beantwortet, bei manch anderen muss man etwas länger überlegen. Jana und Michi hatten in Anbetracht der 170 geladenen Gäste die dritte Frage mit Daheim beantwortet. So schön eine Hochzeit zu Hause auch ist, so viel ist vorher zu organisieren und vorzubereiten – von dem Aufräumen nach der Hochzeit ganz zu schweigen. Eines muss man aber sagen, es hat sich mal so richtig gelohnt, aber dazu später mehr… 😉

Die Frage nach dem Fotografen hatten die beiden bereits im November 2021 geklärt und ich hatte das Glück, dass die Wahl auf mich fiel.

Nachdem die beiden sich erst vor dem Altar das erste Mal sehen wollten, entfiel diesmal der First Look. Michi empfing die zahlreichen Gäste an der Kirche in Insingen und positionierte sich, als es Zeit wurde vorne in der Kirche, während Jana mit ihrem Vater unterhalb des Vorplatzes mit dem Auto ankam. Die Nervosität war deutlich zu spüren als sie mit ihrem Papa die Kapelle betrat.

Nach der Trauung und Ringübergabe und Liedern des Losen Haufens folgte dann noch ein weiteres Highlight: Michi schnappte sich überraschend die Gitarre und spielte begleitet von Tuba, Quetsche und Cajón das Lied „Ehrenwort“ von Fäaschtbänkler. Die Herzen der anwesenden Frauen schmolzen und der ein oder andere konnten sich ein paar Tränen nicht verkneifen. 🙂

Nach dem Auszug aus der Kirche wartete mit der Stadtpfeyfferey eine weitere Festspielgruppe zum Spalierstehen auf die beiden. Bei Häppchen und Sekt nahmen sie dann die Gratulationen der Gäste entgegen.

Im Anschluss ging es zu Fuß weiter zur Location. Hier war bereits alles vorbereitet und es folgten musikalischen Einlagen des Losen Haufens und des Ziach-Duos. Das Paarshooting fand dann im Garten der beiden statt.

Im dekorierten Baumgarten genossen die Gäste dann die tolle Musik und guten Getränke, nach zahlreichen Gruppenbildern ging des dann dem Abendessen entgegen. Hierfür hatten Jana & Michi und ihre zahlreichen Helfer mehrere Zelte auf dem Hof aufgebaut. Die Italia in Rothenburg sorgte für ein köstliches italienisches Antipasti-Buffet, bei dem keine Wünsche offen blieben und danach ging es mit den warmen Speisen, tollen Weinen und dem Nachtisch weiter.

Liebe Jana, lieber Michi! Ich weiß wie viel Zeit und Mühe ihr in diese Hochzeit gesteckt habe, deswegen hier auch noch einmal ein großes Lob, es war wunderschön! Vielen Dank, dass ich auch eure Bilder hier zeigen darf. Ich wünsche euch dreien alles Gute für eure Zukunft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..